Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 Pressemitteilung vom 26. Oktober 2018

„Es lebe bunt“ – vielfältiges Kulturprogramm auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt 2018

Bunte Weihnacht an der Münchner Freiheit –
Bands, Theater, Walking-Acts und
Pumuckl ist auch dabei  

„Es lebe bunt“ – das diesjährige Motto des für sein Kunsthandwerk berühmten Schwabinger Weihnachtsmarkts zieht sich facettenreich durch das Angebot und zeigt sich auch in der feinen Auswahl eines qualitätsvollen Musik-, Kultur- und Kinderprogramms. 

Von Freitag, 30. November bis 24. Dezember öffnen direkt an der Münchner Freiheit rund 80 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland ihre kreativ gestalteten Buden, um ihre ausschließlich selbstgemachten Unikate anzubieten. Das Kultur- und Kinderprogramm unterstreicht das diesjährige Motto „Es lebe bunt“.
Von Soul, Funk und Pop über Chansons und bayerischen Rock bis hin zu Weltmusik und klassischen Klängen ist unter der Woche täglich um 18 Uhr und am Wochenende um 14 und um 18 Uhr auf der Musikbühne inmitten des Marktes für alle etwas geboten.

Einmal rund um die (Musik-) Welt  

Das klare Bekenntnis zu Vielfalt und einem friedlichen Miteinander zeichnet sich auch in der Auswahl der über 30 Bands und Musikgruppen ab, die während des Schwabinger Weihnachtsmarkts auf der Musikbühne stehen. Rund ein Drittel der Gruppen ist zum ersten Mal dabei, gut zwei Drittel der Musikerinnen und Musiker sind dem Markt an der Münchner Freiheit schon länger treu – einige der alten Hasen seit über 20 Jahren.  Achim Gutbrod, der das Programm seit 30 Jahren verantwortet, hat einen hohen Anspruch an seine Auswahl: „Wir setzen uns jedes Jahr das Ziel, eine möglichst große Vielfalt anzubieten. Von Jazz bis Klassik, von Rock bis Pop hin zu Weltmusik – es soll einfach für jeden etwas dabei sein.“  

Schwabinger Weihnachtsmarkt Motto
Das Motto auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt 2018: „Es lebe bunt“ 


Funky Christmas zum Fest der Liebe  

Formationen wie die bekannte 13-köpfige Münchner Band The Troubleshooters wissen die außergewöhnliche Atmosphäre auf dem Markt zu schätzen und sorgen mit ihren funky Beats seit Jahren für hohen Wellengang in den Glühweintassen. Nach dem Motto „It’s all about Soul“ entführt ihr Programm in die Sounds der sechziger Jahre und begegnet Klassikern wie Wilson Pickett, Aretha Franklin und den Blues Brothers (Sonntag, 2.12. um 18 Uhr und Samstag, 8.12. ebenfalls um 18 Uhr).

Seit fast 20 Jahren ist die Band White fester Bestandteil des Schwabinger Weihnachtsmarktes. Die Münchner Kult-Band interpretiert Popmusik aus allen Jahrzehnten. Zur Freude vieler Besucher liegt ihr Schwerpunkt auf den Hits der 90er Jahre, sodass die winterliche Kälte von den vielen textsicheren Gästen weggesungen werden kann (Samstag, 22.12. um 18 Uhr).

White - Band auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt
Die Band White begeistert ihr Publikum mit Hits aus allen Jahrzehnten.

Plattform für Newcomer – 9 neue Bands im Programm   

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt ist auch eine begehrte Plattform für junge Talente. Diesen Winter feiern neun Gruppen ihre Premiere auf der Bühne inmitten der Buden. Im Sinne der weihnachtlichen Völkerverständigung reicht das Repertoire von amerikanischem Country Rock über nordische Harfenklänge bis hin zu Afro-Latin.
Den Auftakt der Newcomer macht di farykte Kapelle (Sa, 1.12., 14 Uhr) – hier wird gegroovt und zwar explosiv und leidenschaftlich quer durch den Zirkus mit einer Mischung aus Orient, Klezmer und Balkan. Das Trio Southernality (Di, 4.12., 18 Uhr) liefert feinsten akustischen Country Rock und Pop. La Psychotta (& die halbe Miete) (Mi, 5.12., 18 Uhr) begeistert mit gewitzten und berührenden Liedern zwischen Chanson, Pop und Kabarett. Die Munich String Band (Mi, 12.12., 18 Uhr) spielt Bluegrass, wie man ihn schon lange nicht mehr gehört hat: die fünf Bandmitglieder versprechen einen Sound, der bei aller Fingerfertigkeit nie seine rohe Energie verliert. Klassischen Soul, Funk und Blues gibt es bei The Movement (Fr, 14.12., 18 Uhr) auf die Ohren und mit Sicherheit in die Beine. Der lateinamerikanischen Band Kaschee (Sa, 15.12., 18 Uhr) liegt der Rhythmus seit ihrer Kindheit im Blut und sie laden ihr Publikum zum ausgiebigen Tanzen ein. André Carswell - singing for your soul (So, 16.12., 14 Uhr) wird begleitet von dem Pianisten Michael Hauck und singt vom Soulklassiker bis zum Rockoldie alles, was in die Herzen der Zuhörer trifft. Scharfkantiger wird es mit der Bayrischen Rock Band Da oide Schlog (Di, 18.12., 18 Uhr), sie stehen für harten Rock, Schlagfertigkeit und absolute Treffsicherheit. Wer auf entspannte und gefühlvolle Weltmusik steht, kommt zu Fankani (So, 23.12., 14 Uhr). Sie liefern mit ihrer keltischen Harfe, vereint mit den Klängen von Hang und Sansula, getragen vom durchdringenden Sound des Didgeridoos und dem sphärischen Hall eines Monochords ein einzigartiges Musikerlebnis

di farykte Kapelle macht am Samstag, den 1.Dezember um 14 Uhr den Auftakt für das Musikprogramm auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt. Foto: Christl Wein-Engel

Da oide Schlog
Treffsicher und schlagfertig - Da oide Schlog auf dem Schwabinger Weihnachtsmark, Foto: Dominik Prexl

Pumuckl – Signierstunde mit Originalzeichnerin Barbara von Johnson   

Der Schwabinger Weihnachtmarkt ist berühmt für sein vielfältiges Kinderprogramm. Montags bis freitags gibt es nachmittags Puppentheater, Geschichtenerzähler oder Bauchladen-Theater für die kleinen Gäste. Einen unvergesslichen Moment werden viele Kinder erleben, wenn sie der Originalzeichnerin vom Pumuckl gegenüberstehen. Am Nikolaustag und am 15. Dezember jeweils um 16 Uhr lädt Illustratorin Barbara von Johnson zur Signierstunde und schreibt Widmungen in ihre drei Pumuckl-Bücher: Pumuckl & Wintergeschichten, Pumuckl & Sommergeschichten und seit Oktober ganz neu: Pumuckl & Gute Nacht Geschichten. 

Ein besonderes Familien-Highlight ist auch das Fraunhofertheater mit dem Stück „Trubel in der Weihnachtsbäckerei“. Das Stück für Kinder ab 3 Jahren ist eine wilde Melange mit viel Interaktion und jeder Menge Spaß (Freitag, 14. Dezember um 15 Uhr).  

Für Zauber zwischen den Buden sorgen Walking-Acts wie Lisa Schamberger mit dem grünen Kobolt, foolpool mit den „Quasslern“ und die "Leuchtgestalten" von Michael Krapf.

Lisa Schamberger mit dem grünen Kobolt
Lisa Schamberger mit dem grünen Kobolt ist als Walking-Act auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt unterwegs, Foto: Thomas Gießner

Lichtermeer Schwabinger Weihnachtsmarkt
Ein Lichtermeer – jedes Jahr verwandelt sich die Münchner Freiheit in ein buntes Treiben


Das gesamte Musik- und Kulturprogramm im Überblick finden Sie hier:
www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/programm/kulturprogramm/ 

Das gesamte Kinderprogramm im Überblick finden Sie hier:
www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/programm/kinderprogramm/

Im Pressebereich stehen Ihnen druckfähige Fotos sowie weitere Informationen zur Verfügung: www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/presse/fotos/

Öffnungszeiten

30.11. bis 24.12.18:
am 30.11.: 18 – 20.30 Uhr
Mo bis Fr: 12 – 20.30 Uhr
Sa und So: 11 – 20.30 Uhr
am 24.12.: 11 – 14 Uhr


Pressekontakt: textbau.media - PR & Konzepte, Schwanthalerstraße 155 und 184, 80339 München,
+ 49 89 21 59 54 21, presse@textbau.com

Wenn Sie diese E-Mail (an: redaktion@munichx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

textbau
Kommunikation und Konzepte 
Marco Eisenack
Schwanthalerstr. 184
80339 München
Deutschland

info@textbau.com